HISTORIE

200 JAHRE WOHLFÜHL-ATMOSPHÄRE IN DER PFALZ

Über 200 Jahre Geschichte prägten den Alten Winzerhof bereits, als er im Jahr 2001 von unseren Vorbesitzern gekauft und aus seinem Dornröschenschlaf geweckt wurde. Der typische Fränkische Hof mit Wohnhaus, Stallungen einer Scheune und abgeschlossenem Innenhof wurde einer grundlegenden Sanierung unterzogen und zu einem Gästehaus umgebaut.

Das Ziel war es, die Atmosphäre und den Charakter des alten Anwesens zu erhalten und mit modernem Komfort zu verbinden. Durch den sehr liebevollen Ausbau, bei dem großen Wert auf den Erhalt des ursprünglichen Bestandes gelegt wurde, entstanden im Wohnhaus 3 Ferienwohnungen. Der ehemalige Speicher über dem Pferdestall wurde so umgebaut, dass 4 großzügige Gästezimmer entstanden sind.
Im Pferdestall selbst wurde das Kreuzgewölbe erhalten und ein heller, großer Gastraum angelegt. Hier findet heute das Frühstückbuffet statt und es eignet sich hervorragend für Feiern bis 30 Personen.
Der alte Faßkeller wurde beibehalten, in urigem Ambiente werden hier die verschiedensten Veranstaltungen durchgeführt.
Im April 2014 wurde der Alte Winzerhof durch die Eheleute A. Babinsky und H. Hoffstetter gekauft. Wir möchten den Alten Winzerhof in bewährter Art fortführen und noch individueller auf die Wünsche unserer Gäste eingehen. Eine weitere Modernisierung der Räumlichkeiten ist bereits in der Umsetzung. Oberstes Ziel für uns ist es, dass Sie als unser Gast eine wunderschöne Zeit in einer der schönsten Regionen Deutschlands verbringen.

mehr lesen ...

GENUSS-FRÜHSTÜCK

Wir lieben es, unsere Gäste mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet zu verwöhnen. Dabei legen wir großen Wert auf die Qualität und Herkunft der Speisen.
Bedienen Sie sich an unserem reichhaltigen Buffet – hier sollten keine Wünsche offen bleiben! Wir stellen uns gerne auch auf Allergiker und Diabetiker ein. Bitte sagen Sie uns rechtzeitig Bescheid, damit wir beim Einkauf Ihre Diät oder Unverträglichkeiten berücksichtigen können.
Auch wenn Sie nicht bei uns übernachten, sind Sie herzlich bei uns willkommen. Die Kosten für das Alter-Winzerhof-Frühstück betragen dann 14,90€ pro Person. Um Vorreservierung wird gebeten.

 

FRÜHSTÜCKSZEITEN

Montag bis Freitag 8.30 Uhr – 10.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 8.30 Uhr – 10.30 Uhr

UNSER FRÜHSTÜCK

  • Brötchenauswahl, verschiedene Brotsorten
  • Croissants
  • Verschiedene Kaffee- und Teespezialitäten
  • Auswahl an Säften
  • große Wurst- und Schinkenauswahl
  • Eierspeisen
  • Käsebrett
  • Früchteauswahl
  • Joghurt & Quark
  • Müsli & Cerealien-Bar
  • Butter, Margarine & Brotaufstriche
  • Marmeladen- und Honigauswahl
  • Rohkostvariationen
  • Fischspezialitäten
  • Kuchen am Wochenende
  • erfrischender Winzersekt am Wochenende

SEHENSWERTES

Wer die Sehenswürdigkeiten der Region erleben will, dem stehen eine Unmenge an Zielen zur Auswahl. Einige der schönsten haben wir hier für Sie ausgesucht, sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere kennenlernen möchten.

Freinsheim

Das Freinsheimer Ortsbild ist geprägt von der gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer mit ihren vielen Türmen und Toren und dem barocken Stadtkern, der durch eine gelungene Altstadtsanierung in neuem Glanze erscheint. Jeden Freitag und Samstag finden eindrucksvolle Führungen durch die historische Altstadt statt 

www.freinsheim.de

Burg Altleiningen

Die Burg Altleiningen wurde im 11. Jahrhundert errichtet und war einst Stammburg des Grafen von Leiningen. Seit den 50er Jahren ist sie Landschulheim und Jugendherberge und hat im ehemaligen Burggraben ein beheiztes Freibad. In der Nähe der Jugendherberge beginnt auch ein Waldlehrpfad.

www.altleiningen.de

Burgruine Neuleiningen

Im Jahre 1237 erbaute Graf Friedrich III. zwischen 1238 und 1241 die Burg Neuleiningen. Sie diente mit der Burg Battenberg und der Stammburg Altleiningen als Sperrgürtel zum Eingang des Leininger Tales. Die Burg hat eine viereckige Grundform mit an den Ecken abschließenden und hervorspringenden Rundtürmen. Das sind die Kennzeichen der burgundischen Bauweise, die auf deutschem Boden äußerst selten ist.

www.neuleiningen.de

Mit dem Cabrio-Bus durchs Leiningerland

Seit Mai 2009 können Sie mit dem Cabrio-Bus mit offenem Verdeck über die Deutsche Weinstraße fahren. Samstags und sonntags sowie an Feiertagen können Interessierte zwischen drei Routen wählen und „er-fahren“. Es ist auch möglich, Fährräder mitzunehmen.

www.deutsche-weinstrasse.de

Saline Bad Dürkheim

Das Bad Dürkheimer Gradierwerk – häufig nur Gradierwerk oder auch Saline genannt – ist ein Teil der Kuranlagen von Bad Dürkheim und ein Wahrzeichen der pfälzischen Kurstadt.

www.bad-duerkheim.com

Burgen in Bad Dürkheim

Die Burgruine Hardenburg ist eine der größten und eindrucksvollsten Ruinen des Landes. Von ihr kann man auf der Aussichtsplattform bis hin zur Klosterruine Limburg blicken. Diese ist ein ehemaliges Benediktinerkloster aus dem Mittelalter, welche im romanischen Stil errichtet wurde. Sie zählt zu den größten und bedeutendsten Denkmälern der frühsalischen Baukunst.

www.schloss-hardenburg.de

www.bad-duerkheim.com

Hambacher Schloss

Oberhalb von Neustadt/Weinstr. liegt das Hambacher Schloß mit einem phänomenalen Blick in die Rheinebene. Sie eignet sich gut als Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die weitläufigen Wälder.  Bekannt wurde das Hambacher Schloss durch eine Demonstration im Jahre 1832, die für Freiheit, Einheit und Volkssouveränität eintrat. Seither gilt Hambach als „Wiege der deutschen Demokratie“.

www.hambacher-schloss.de

Kaiserdom zu Speyer

Der Kaiserdom zu Speyer wurde 1981 als das bedeutendste und größte romanische Bauwerk Europas in die Liste der UNESCO-Weltkulturgüter aufgenommen. Unter Konrad II. wurde 1030 der Grundstein gelegt und 1061 die Domkirche geweiht. Die Krypta ist Grablege von acht deutschen Kaisern und Königen, vier Königinnen und einer Reihe von Bischöfen.

www.dom-zu-speyer.de

SEA LIFE Speyer

Im Speyrer Sealife können Sie über 3.000 Tiere in mehr als 40 faszinierenden Becken und Aquarien entdecken. Tägliche Fütterungen und das Berührungsbecken mit Seesternen und Krabben gelten als besonderes Erlebnis.

www.visitsealife.com

Technik Museum Speyer

Im Technik Museum Speyer erleben Sie Technikgeschichte zum Greifen nahe. Inmitten Europas grösster Raumfahrtausstellung Apollo and Beyond wartet das Spaceshuttle BURAN darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Hier kann man echte Weltsensationen erleben, darunter eine begehbare Boeing 747, ein U-Boot zum Hineinsteigen und vieles mehr.

speyer.technik-museum.de

Goldclub Deutsche Weinstraße in Dackenheim

Die 27-Loch Anlage im Golfgarten Deutsche Weinstraße liegt ca. 136 m über dem Meeresspiegel, am sonnigen Haardtrand. Mit jährlich ca. 1.800 Sonnenstunden ist dort eine der beständigsten Regionen Deutschlands. Zwischen Obstbäumen und Weinreben golft man in eine wunderbar geformte Weinberg-Landschaft mit herrlichem Panoramablick und den stimmungsvollen Sonnenuntergängen hinter den Pfälzer Bergen. Natur pur!

www.golf-absolute.de

Kaiserdom zu Worms

Die Ursprünge des Wormser Doms reichen in die frühchristliche Epoche in spätrömischer Zeit zurück. Unter Bischof Burchard (1000 – 1025), dem bedeutendsten aller Wormser Bischöfe, wurde ein neuer, frühromanischer Dom errichtet. Der Bau hatte die heutigen Ausmaße, einige Teile davon sind noch erhalten. Für die Stadt Worms ist er seit über 1000 Jahren das überragende Wahrzeichen.

www.wormser-dom.de

SEHENSWERTES

Wer die Sehenswürdigkeiten der Region erleben will, dem stehen eine Unmenge an Zielen zur Auswahl. Einige der schönsten haben wir hier für Sie ausgesucht, sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere kennenlernen möchten.

Das Freinsheimer Ortsbild ist geprägt von der gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer mit ihren vielen Türmen und Toren und dem barocken Stadtkern, der durch eine gelungene Altstadtsanierung in neuem Glanze erscheint. Jeden Freitag und Samstag finden eindrucksvolle Führungen durch die historische Altstadt statt

www.freinsheim.de

Die Burg Altleiningen wurde im 11. Jahrhundert errichtet und war einst Stammburg des Grafen von Leiningen. Seit den 50er Jahren ist sie Landschulheim und Jugendherberge und hat im ehemaligen Burggraben ein beheiztes Freibad. In der Nähe der Jugendherberge beginnt auch ein Waldlehrpfad.

www.altleiningen.de

Im Jahre 1237 erbaute Graf Friedrich III. zwischen 1238 und 1241 die Burg Neuleiningen. Sie diente mit der Burg Battenberg und der Stammburg Altleiningen als Sperrgürtel zum Eingang des Leininger Tales. Die Burg hat eine viereckige Grundform mit an den Ecken abschließenden und hervorspringenden Rundtürmen. Das sind die Kennzeichen der burgundischen Bauweise, die auf deutschem Boden äußerst selten ist.

www.neuleiningen.de

Seit Mai 2009 können Sie mit dem Cabrio-Bus mit offenem Verdeck über die Deutsche Weinstraße fahren. Samstags und sonntags sowie an Feiertagen können Interessierte zwischen drei Routen wählen und „er-fahren“. Es ist auch möglich, Fährräder mitzunehmen.

www.deutsche-weinstrasse.de

Das Bad Dürkheimer Gradierwerk – häufig nur Gradierwerk oder auch Saline genannt – ist ein Teil der Kuranlagen von Bad Dürkheim und ein Wahrzeichen der pfälzischen Kurstadt.

www.bad-duerkheim.com

Die Burgruine Hardenburg ist eine der größten und eindrucksvollsten Ruinen des Landes. Von ihr kann man auf der Aussichtsplattform bis hin zur Klosterruine Limburg blicken. Diese ist ein ehemaliges Benediktinerkloster aus dem Mittelalter, welche im romanischen Stil errichtet wurde. Sie zählt zu den größten und bedeutendsten Denkmälern der frühsalischen Baukunst.

www.schloss-hardenburg.de
www.bad-duerkheim.com

Oberhalb von Neustadt/Weinstr. liegt das Hambacher Schloß mit einem phänomenalen Blick in die Rheinebene. Sie eignet sich gut als Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die weitläufigen Wälder.  Bekannt wurde das Hambacher Schloss durch eine Demonstration im Jahre 1832, die für Freiheit, Einheit und Volkssouveränität eintrat. Seither gilt Hambach als „Wiege der deutschen Demokratie“.

www.hambacher-schloss.de

Der Kaiserdom zu Speyer wurde 1981 als das bedeutendste und größte romanische Bauwerk Europas in die Liste der UNESCO-Weltkulturgüter aufgenommen. Unter Konrad II. wurde 1030 der Grundstein gelegt und 1061 die Domkirche geweiht. Die Krypta ist Grablege von acht deutschen Kaisern und Königen, vier Königinnen und einer Reihe von Bischöfen.

www.dom-zu-speyer.de

Im Speyrer Sealife können Sie über 3.000 Tiere in mehr als 40 faszinierenden Becken und Aquarien entdecken. Tägliche Fütterungen und das Berührungsbecken mit Seesternen und Krabben gelten als besonderes Erlebnis.

www.visitsealife.com

Im Technik Museum Speyer erleben Sie Technikgeschichte zum Greifen nahe. Inmitten Europas grösster Raumfahrtausstellung Apollo and Beyond wartet das Spaceshuttle BURAN darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Hier kann man echte Weltsensationen erleben, darunter eine begehbare Boeing 747, ein U-Boot zum Hineinsteigen und vieles mehr.

speyer.technik-museum.de

Die 27-Loch Anlage im Golfgarten Deutsche Weinstraße liegt ca. 136 m über dem Meeresspiegel, am sonnigen Haardtrand. Mit jährlich ca. 1.800 Sonnenstunden, ist dort eine der beständigsten Regionen Deutschlands. Zwischen Obstbäumen und Weinreben golft man in eine wunderbar geformte Weinberg-Landschaft mit herrlichem Panoramablick und den stimmungsvollen Sonnenuntergängen hinter den Pfälzer Bergen. Natur pur!

www.golf-absolute.de

Die Ursprünge des Wormser Doms reichen in die frühchristliche Epoche in spätrömischer Zeit zurück. Unter Bischof Burchard (1000 – 1025), dem bedeutendsten aller Wormser Bischöfe, wurde ein neuer, frühromanischer Dom errichtet. Der Bau hatte die heutigen Ausmaße, einige Teile davon sind noch erhalten. Für die Stadt Worms ist er seit über 1000 Jahren das überragende Wahrzeichen.

www.wormser-dom.de

WISSENSWERTES

WICHTIGE INFOS ZUR ANREISE

BARRIEREFREIHEIT

Bitte beachten Sie, dass sich die Zimmer und Ferienwohnungen im ersten und zweiten Stock befinden, das historische Gebäude aber nicht mit einem Aufzug ausgestattet ist und somit für Gehbehinderte nicht barrierefrei ist.

 

ANREISEZEIT

Da unsere Rezeption nicht rund um die Uhr besetzt ist, möchten wir Sie bitten, eine ungefähre Ankunftszeit bei der Buchung anzugeben.

PFALZCARD – DIE „ALL INCLUSIVE“ GÄSTEKARTE

Mit der Pfalzcard bekommen Sie als Gast in der Pfalz über 70 Erlebnisse gratis bei allen teilnehmenden Gastgebern!
Diese Karte erhalten Sie bei automatisch beim Check-In – ein Geschenk Ihres Gastgebers für Ihren Wohlfühlurlaub in der Pfalz!
Die Pfalzcard kann nicht käuflich erworben werden und wird ausschließlich in teilnehmenden Übernachtungsbetrieben (Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen, Jugendherbergen) an die Gäste ausgegeben und ist nur für den Zeitraum des Aufenthalts gültig.
Folgende Leistungen können Sie kostenlos oder vergünstigt nutzen:
  • Busse und Regionalbahnen im gesamten Tarifgebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar
  • Burgen und Schlösser
  • Familieneinrichtungen wie das Sealife Speyer oder das Dynamikum Pirmasens
  • Museen und Ausstellungen
  • Weinproben, Führungen und Kulturprogramme
  • Schwimmbäder und Golfplätze

Alle Informationen gibt es unter
www.pfalzcard.de

UNSERE DIGITALE GÄSTEMAPPE

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Angebote rund um Ihren Aufenthalt bei uns – ganz einfach und gebündelt in einer praktischen Anwendung

portal.gastfreund.net

RUNDGANG 360°